The Ginger Effect

 

 

Hey, You Sexy Thing.

 

Ja genau, du! Während du das liest, wird klar: Du bist heiß. Heiß darauf den Orgasmus-Olymp zu erklimmen! Mit uns im Gepäck kannst du in die Lust-Achterbahn einsteigen. Wie der Name schon verrät, geht es mit unseren Produkten herrlich „naughty“ zu. Und das ganz natürlich, ohne Chemie. Ob in der Kiste, auf dem Küchenschrank, auf dem Sofa, im Auto oder im SM-Keller – unsere Produkte machen aus lodernder Lust ein Inferno. Mit uns hast du die Möglichkeit die erste Natural Sexual Bio-Hacking Serie auf Ingwerbasis in den Händen zu halten. Der Rest deines Körpers wird sie sicher auch bald kennenlernen. Wenn du vorab jedoch noch mehr über die Hintergründe und Anwendung erfahren möchtest, dann lies jetzt einfach weiter!

 

 

 

Eine kleine Figg-Geschichte.

 

 

Nein wir haben uns nicht verschrieben: Figging ist ein Trend aus der BDSM-Szene, um das Lustempfinden zu intensivieren. Dafür wird ein Stück frisch geschnitzter Ingwer in Anus und Rektum des Bottoms eingeführt. Alternativ kann das Stück auch auf die Schamlippen der Vagina oder auf die Eichel des Penis gerieben werden. Was ungewöhnlich klingt, ist vor allem ungewöhnlich geil. Denn der Ingwer schmerzt und wärmt zugleich. Seine Scharfstoffe regen die Rezeptoren in der Schleimhaut an, wodurch uns spürbar heiß an den entsprechenden Körperstellen wird. Eine natürliche Körperreaktion, mit der unser Organismus versucht dem Schmerz mit Hilfe von Wärme entgegenzuwirken. Das stimuliert uns am Ende so sehr, dass der Orgasmus nicht lange auf sich warten lässt! Übrigens: Nach 15 Minuten ist in der Regel nichts mehr zu spüren. Das Einzige, was bleibt, ist das herrlich entspannte Gefühl nach dem Orgasmus. Damit die Figging-Praktik für jeden zugänglich wird, haben wir gemeinsam mit Apothekern, BDSM- und Trantra-Experten Naturally Naughty entwickelt.

 

What the Hell is Sexual Bio-Hacking?

 

Für dich ist die Verwendung unserer Produkte pure Lust. Für Bio-Hacker ist es smarte Gefühls-Optimierung. Klingt nicht so sexy, ist aber genial. Denn Bio-Hacker befassen sich systemisch mit dem Körper und seinen biologischen Prozessen. Wie ein Computerhacker werden durch sie unsere Leistungen und Empfindungen optimiert. Mit der Kraft natürlicher Substanzen, wie zum Beispiel Ingwer, ist das einfach und natürlich umsetzbar. Seit 2005 gibt es die Bewegung des Bio-Hackings in den USA. Mittlerweile ist auch der Rest der Welt davon begeistert. Auch wenn der Begriff wahnsinnig fancy klingt, ist die Idee dahinter nicht neu. Denn in der Ayurvedalehre und dem Kamasutra ist die Verwendung von Ingwer seit Jahrhunderten ein natürliches Potenzmittel. Also worauf wartest du noch? Bio-hack dich in Ekstase, Baby!

 

 

sex, drugs and gingerol!

Ingwer gilt als Arzneidroge. Hier wird auch gerne von „Zingiberis rhizoma“ gesprochen. Diesen komplizierten Namen brauchst du dir nicht merken. Wir sind ja schon froh, wenn du mit Naturally Naughty in und auf deinem Körper überhaupt noch weißt, wie du heißt. In Ekstase kann man schließlich alles um sich herum vergessen. Was für dich aber durchaus spannend sein könnte ist, dass Ingwer als Arzneidroge zur Heilpflanze des Jahres 2018 gewählt wurde – da es seit vielen Jahrhunderten in zahlreichen Kulturen zum „Sexual Healing“ eingesetzt wird. Im Rhizom – dem Wurzelstock der Ingwerpflanze – befinden sich 1,5 - 3 Prozent  ätherische Öle, die beim „Sexual Healing” dienlich sind. Sie heißen unter Anderem Zingiberen, Curcumen und Beta-Eudesmol. Darüber hinaus enthält der Rhizom langkettige Scharfstoffe wie Gingerol und Shogaol, die uns ordentlich einheizen. 

 

 

   > Na, Lust bekommen? Jetzt bestellen!